Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/myanimalworld

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sind Goldfische glücklich?

Viele Fischhalter fragen sich häufig, wenn sie ihre Goldfische im Goldfischglas im Kreis schwimmen sehen, ob sie eigentlich glücklich sind.Natürlich schnüffeln Goldfische nicht, wackeln nicht mit ihren Schwänzen oder haben andere offensichtliche Gesten, um ihre Stimmung anzuzeigen. Also kann man es nicht wissen.Allerdings, wenn ihr alles tut, um für die richtige Pflege zu sorgen, und um Stress zu vermeiden, sollte euer Goldfisch gesund und glücklich sein.Alle verantwortlichen Goldfischhalter kennen die Grundlagen der Goldfischpflege, wie z. B. die Fische nicht in einer Schale zu halten, die richtige Nahrung zu liefern und eine ausreichende Belüftung und Filtration im Glas oder Aquarium zu gewährleisten.Und hier sind 5 weitere Schritte zu einem glücklicheren Goldfisch:1. Holt eurem Goldfisch einen Freund!Während es wichtig ist, dass einem Aquarium nicht zu viele Fische zugeführt werden sollten, kann es gleichzeitig eine gute Idee sein, seinem Goldfisch zumindest einen Mitbewohner an die Seite zu stellen.2. Schaltet die Beleuchtung nicht plötzlich ein und ausGoldfische haben keine Augenlider, so dass sie nicht in der Lage sind, ihre Augen zu schließen oder schielen gegen helle Lichter. Dies bedeutet, dass das plötzliche Aufdrehen der Lichtquelle einen Schock und Stress für eure Goldfische bedeuten könnte. Verwendet also lieber einen Dimmer.3. Vermeidet es, den Behälter zuzuschlagen und laute GeräuscheGoldfische sind auch sehr empfindlich für laute Geräusche und Auswirkungen auf den Tank selbst. Auch laute Musik sollte nicht in der Nähe des Aquariums, oder besser noch, nicht im gleichen Raum gehört werden. 4. Füttert verschiedene LebensmittelWährend komplette Flake- oder Pelletnahrungsmittel die grundlegenden Bestandteile der Fischernährung liefern, können sie ein wenig langweilig sein! Sorgt für eine kleine Abwechslung. Erbsen, Spinat, Garnelen und Daphnien sind willkommene Leckereien für Goldfische!5. Gestaltet den Tank interessantGoldfische verbringen viel Zeit mit der Erforschung ihrer Umgebung. Gestaltet das Aquarium also so, dass es viele Reize für eure Fische bietet. Kies, Pflanzen, Ornamente und Luftströme können das Leben im Aquarium interessant machen. Außerdem könnt ihr den Inhalt und die Gestaltung des Aquariums ab und zu ändern, um Abwechslung zu bieten.
24.11.16 22:25
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung